Fechten Eintracht Hildesheim
Fechten Eintracht Hildesheim

Erste Medaille in 2020: Stefan Wolfteich steht in Duisburg im Finale

Noch früher hätte die erste Medaille des Jahres wirklich nicht kommen können: Am Neujahrstag konnte sich Degenfechter Stefan Wolfteich den zweiten Platz beim Neujahrsduell in Duisburg sichern. Im stark besetzten Teilnehmerfeld maß er sich mit Fechtern aus sechs Landesverbänden sowie den Niederlanden. Eine besonderheit beim Neujahrsturnier sind die sehr ausgedehnten Vorrunden, fast schon mit Marathoncharakter. Von diesen elf Vorrundengefechten konnte Wolfteich acht gewinnen und sich so mit dem sechsten Platz eine Position in Lauerstellung für die Direktausscheidung erarbeiten. In der ersten K.o.-Runde durfte er damit aussetzen, danach setzte er sich gegen den Vorjahresfünften Sam Fayad (GSV Porz) mit 15:9 und Routinier Peter Behr (Solinger TB) mit 15:8 ungefährdet durch. Im Halbfinale gab es dann ein Wiedersehen mit einem bekannten Gesicht: Thilo Voß vom TV Paderborn ist nicht nur amtierender Vizemeister in Westfalen, sondern durch seinen aktuellen Trainingsstandort Alfeld viel in Niedersachsen auf Turnieren unterwegs. Es bahnte sich ein spannendes Duell an, dass auch schon der knappe Vorrundensieg (5:4 für Wolfteich) versprochen hatte. Im Vergleich zur Vorrunde gelang Wolfteich diesmal eine abgeklärtere Strategie, nach zum Teil deutlicher Führung siegte er mit 15:9 und zog ins Finale ein. Dort wartete ein Gegner, der schwerer kaum sein kann: Achim Bellmann (Bayer Leverkusen) kann im Fechten sowie im Modernen Fünfkampf WM- und Olympiaerfahrung nachweisen und holte sogar einen Weltmeistertitel mit der Mannschaft. Doch vom großen Namen ließ Wolfteich sich nicht einschrecken und konnte lange mithalten. Doch wie das mit Profisportlern so ist, konnte Bellmann im Endkampf noch eine Schippe drauflegen und gewann mit 15:10. Somit durfte sich Wolfteich auf dem zweiten Platz einreihen und die Silbermedaille mit nach Hause nehmen. Doch trotz des Erfolgs kam gleich nach dem Wettkampf eine Kampfansage an die Konkurrenz: Nachdem er nun in einigen Wetkaämpfen in Folge den zweiten Platz belegte, sagte Wolfteich: “Ich hab keine Lust mehr auf zweite Plätze. Ich will gewinnen!”. Wir freuen uns schon, diesen Siegeshunger in Aktion zu sehen.

Noah Gollnick

Bildnachweis: EintrDu/Neuhaus